SIGUV-Gesellschafter BGHW beteiligt sich am Pilotverfahren "EDA UVT - BG-Kliniken" der DGUV

Das erste Projekt unter dem Dach des Gesamtvorhabens "EDA UVT Reha" befasst sich mit dem elektronischen Datenaustausch in der Heilverfahrenssteuerung und im Reha-Management bei der akut-stationären Behandlung zwischen den Unfallversicherungsträgern und den BG-Kliniken.

Der SIGUV-Gesellschafter Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist damit einer von 4 teilnehmenden Berufsgenossenschaften im Pilotverfahren für EDA UVT - BG Kliniken im Rahmen des Gesamtvorhabens "EDA UVT Reha" der DGUV. Als Kliniken beteiligen sich die BG Unfallklinik Frankfurt und das Unfallkrankenhaus Berlin im  Pilotverfahren, das auf 10 Monate ausgelegt ist und 1. März 2016 gestartet ist.

Das Projekt "EDA UVT- BG-Kliniken" wird auf der bekannten Plattform DALE-UV realisiert.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotverfahrens ist der Rollout auf alle Unfallversicherungsträger der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung und alle BG-Kliniken geplant. In weiteren Projekten des "EDA Gesamtvorhaben Reha" sollen im Anschluss an das Pilotverfahren die Anbindung der im Verletzungsartenverfahren (VAV) und Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) beteiligten Kliniken vorangetrieben werden.