Webseiten an mobile Nutzung angepasst

Die Internetseiten der BG ETEM, der BGHW und der SIGUV GbR sind für Mobilgeräte optimiert. Immer mehr Anwender nutzen das Internet über mobile Endgeräte.

"Mehr als die Hälfte der Deutschen, nämlich 54 Prozent, ist mobil im Internet unterwegs."

(Quelle: http://www.initiatived21.de/wp-content/uploads/2014/12/Mobile-Internetnutzung-2014_WEB.pdf)

Die führende Internet-Suchmaschine Google macht ihre Platzierung für Suchergebnisse inzwischen von der Benutzerfreundlichkeit für mobile Endgeräte abhängig.

  • Die Webseiten der BG ETEM, der BGHW und SIGUV sind bereits für mobile Endgeräte optimiert und verfügen über ein Responsive Design. Bei Zugriff auf die Webseiten werden die Eigenschaften der genutzten Endgeräte erkannt und stellen die Inhalte jeweils optimal dar.
  • Die BG ETEM, die BGHW und die SIGUV GbR sind damit bestens für die gewachsenen Anforderungen der Internetnutzer gerüstet.

Das über den Shared Service UV Web-Community zusammen mit den Dienstleistern novareto GmbH und der Web-Designerin Stefania Trabucchi entwickelte Responsive Design für das Web Content-Management Plone wurde zuerst bei der BG ETEM eingesetzt, die ebenfalls maßgeblich an der Realisierung beteiligt war. Anschließend folgte die SIGUV GbR und die BGHW.

Zum 01.01.2016 folgt in der SIGUV-Gemeinschaft der Relaunch der Webseite der fusionierenden Unfallversicherungsträger Unfallkasse Post und Telekom und Berufsgenossenschaft Transport und Verkehrswirtschaft mit der neuen Responsive Design Technik.