Erfolgreiche Durchführung der Umlageprozesse in der BG Verkehr mit Cusa MuB

In der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) war im April 2016 erstmals die Umlagebeitragsberechnung mit dem neuen Produkt Cusa MuB des SIGUV-Premium-Partners HDP GmbH durchzuführen. Insgesamt rund 200.000 Unternehmen und Versicherungen waren als umlagerelevant identifiziert worden und über die Umlageprozesse zu verarbeiten.

Mit der erfolgreichen Durchführung der Umlageprozesse mit Cusa MuB konnte die reibungslose und problemlose Produktion für den Geschäftsbereich Mitgliedschaft und Beitrag in der BG Verkehr seit der Einführung abermals bestätigt werden. Das Zusammenspiel der verschiedenen Software-Applikationen aus dem SIGUV-Portfolio hat damit hervorragend funktioniert.

Das neue Produkt Cusa MuB des SIGUV-Premium-Partners HDP GmbH umfasst die großen Bereiche "Mitgliederverwaltung (Kataster)", "Beitragsberechnung" und "Beitragsbuchhaltung". Es wird seit 15.06.2015 in der zentralen Mitglieder- und Beitragsabteilung in Hamburg produktiv eingesetzt, in der die rund 200.000 Mitgliedsunternehmen der BG Verkehr betreut werden. Damit war die BG Verkehr der erste SIGUV-Partner, der die neue Softwarelösung produktiv anwendet.

Zum 1. Februar 2016 folgte der SIGUV-Gesellschafter Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) mit einem ebenfalls gelungenen Start. Der nächste Start bei der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist bereits in der Vorbereitungsphase.

Vom Vorstandbeschluss zum Versand der Umlagebeitragsbescheide in wenigen Tagen

  • Am 15.04.2016 wurden die Beitragsfüße für die Umlagebeitragsberechnung in der BG Verkehr durch den Vorstand beschlossen. Die Umlageprozesse starteten bereits am gleichen Tag um 16:30 Uhr. Alle Umlageprozesse einschließlich Ausführung des Druckprogramms, aller Auswertungen sowie der Erzeugung von Probedrucken konnten fehlerfrei mit einer Gesamtlaufzeit von nur 16,5 Stunden ausgeführt werden.
  • Schon am Samstag, dem 16.04.2016 konnte die Fachabteilung nach Prüfung der Probedrucke sowie der Auswertungsergebnisse die Freigabe erteilen. Anschließend wurden die Druckdateien im DATEV-Format erzeugt und für DATEV bereitgestellt. Bereits am gleichen Tag konnten die Umlage-Tätigkeiten in der BG Verkehr nach durchgeführter Datensicherung zunächst abgeschlossen werden.
  • Ab Montag, dem 18.04.2016 erfolgte dann die Aufbereitung der gelieferten Dokumente bei DATEV, so dass die Proofdrucke für die Umlagebeitragsbescheide nur einen Tag später der Fachabteilung zur Prüfung und Freigabe bereitgestellt werden konnten. Nach der Freigabe an DATEV standen am 20.04.2016 die PDF-Dateien für den Import in das Dokumentenmanagement-System (SIGUV-DMS) bereit. Am Donnerstag, den 21.04.2016 konnte der erfolgreiche und fehlerfreie Import aller PDF-Dateien in SIGUV-DMS abgeschlossen werden.
  • Am Montag, dem 25.04.2016 konnte DATEV vermelden, dass alle Umlagebeitragsbescheide versandt wurden.