Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kurzporträt SIGUV Internet Dienste

Die Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) stellt im SIGUV-Rechenzentrum Infrastrukturkomponenten für den Betrieb von Internetapplikationen und Diensten zur Verfügung. Die BG Verkehr verfügt dafür über Personalressourcen mit einem ausgezeichneten Know-How und und langjährigen Erfahrungen, um interessierte Partner und Kunden bei der Einführung und dem Betrieb von internetfähigen Anwendungssystemen zu unterstützen.

Der Betrieb von internetfähigen Anwendungen und Diensten erfordert hohe Investitionen in die erforderlichen technischen Einrichtungen und sicherheitsrelevanten Komponenten, vor allem jedoch in die Aus- und Weiterbildung von spezialisierten Mitarbeitern. Die BG Verkehr hat sich auf die Fahnen geschrieben, diese Leistungen nach dem Shared-Service-Konzept der SIGUV-Gemeinschaft für interessierte Träger der gesetzlichen Unfallversicherung anzubieten.

Insofern kombiniert die BG Verkehr das volle Leistungsspektrum eines Internetproviders mit dem fachlichen Know-How rund um die Erfordernisse der gesetzlichen Unfallversicherung und ist somit in der Lage zielgruppenorientierte Dienste für:

  • Mitgliedsbetriebe,
  • Versicherte,
  • und Partner der gesetzlichen Unfallversicherung

anzubieten.

Das Rechenzentrum der SIGUV-Gemeinschaft ist über zwei redundante und breitbandige 600 Mbit/s Leitungen mit dem deutschen Internetbackbone verbunden. Dies sorgt in Verbindung mit einer ebenfalls doppelt ausgelegten Firewall-Infrastruktur für Hochverfügbarkeit bei gleichzeitiger Gewährleistung höchster Sicherheitsstandards.

Die Leistungen des Internet-Rechenzentrums im SIGUV-Rechenzentrum:

Gatewaydienste

Die BG Verkehr kontrolliert ein- und ausgehende Internetverbindungen, gewährleistet die Zugriffssicherheit für interne Netze und geschützte Systeme und übernimmt bei Bedarf die Authentisierung und Autorisierung von Benutzern.

Hosting von Internetdiensten und Webapplikationen

Die Kunden der BG Verkehr können im SIGUV-Rechenzentrum sowohl eigene Serversysteme als auch für sie bereitgestellte Serverkapazitäten mit internetfähigen Diensten und Webapplikationen in einem abgesicherten Segment der Firewall-Infrastruktur nutzen und damit auf sicherem Weg mit dem Internet verbinden. Die BG Verkehr stellt die dafür erforderlichen Rack-Kapazitäten im klimatisierten und zugangsgesicherten Rechenzentrum zur Verfügung. Selbstverständlich werden die Server überwacht und die ein- und ausgehenden Datenströme kontrolliert.

Software as a Service

Der Kunde wählt aus dem Anwendungsportfolio der SIGUV Web-Community die für ihn interessanten Anwendungen und Dienste und beauftragt die BG Verkehr mit der Einführung und dem Betrieb dieser Dienste. Erforderliche Anpassungen werden nach Bedarf in enger Zusammenarbeit mit der SIGUV Web-Community realisiert. Der Betrieb der Dienste erfolgt auf der Serverinfrastruktur der BG-Verkehr in einem abgesicherten Segment der Firewall-Infrastruktur.